Kommunalwahl 2021 Kreis Offenbach
Kommunalwahl

Kommunalwahl 2016

Kommunalwahl am 6. März 2016. Ergebnisse
Auch 2016 konnten die Wählerinnen und Wähler bei der Kommunalwahl kumulieren und panaschieren. Dadurch gibt es am Wahlabend kein vorläufiges Endergebnis – nur ein sogenanntes Trendergebnis. Für dieses wurden nur die Stimmzettel ausgezählt, auf denen ein Wahlvorschlag unverändert angenommen worden ist (Listenkreuz). Die Stimmzettel ohne Listenkreuz wurden erst in den Tagen danach ausgezählt. Diese ergeben das vorläufige Endergebnis. Das endgültige Ergebnis hat der Wahlausschuss nach Überprüfung aller Zähldaten festgestellt. Weiter bei Kreis-Offenbach

Hier mehr über die Kommunalwahl 2016
 


              Kommunalwahl Kreis Offenbach. Wofür steht die FDP Rödermark.
Ein Auszug aus der FDP Rödermark (Stadtverband) Themen-Seite

Schulfreiheit

Zur Selbstbestimmung gehört für uns auch die Schulfreiheit, das heißt, es darf nicht vom Wohnort abhängig sein, welche Schule ein Kind bei entsprechender Qualifikation besuchen kann. Rödermark ist hier stark benachteiligt. Vor Ort gibt es nur eine weiterführende Schule, eine integrierte Gesamtschule, die nicht alle Kinder aus Rödermark aufnehmen kann. Da alle Gymnasien im Kreis Offenbach an ihre Kapazitätsgrenze stoßen, müssen immer öfter Kinder abgelehnt werden. Dies trifft insbesondere Kinder aus anderen Kommunen wie eben Rödermark. Es kann daher vorkommen mit steigender Wahrscheinlichkeit dass Rödermärker Kinder keinen Platz in einem reinen Gymnasium erhalten und zum Besuch anderer Schulformen (IGS, KGS) gezwungen werden. Wir kämpfen mit allen Mitteln dafür, dass in diesem Punkt im Kreis Offenbach Chancengleichheit für alle Kinder herrscht.